3. Mannschaft Badminton: Zusammenfassung der Saison 2022/23 mit Ausblick (01.08.2023)

Mannschaftsfoto mit unseren NeuzugĂ€ngen Clara und (Sa)Biene 🐝

3. Mannschaft in Top-Besetzung 😎

Aufgrund einer schwindenden Anzahl an Vereinen und Mannschaften war eine Neugruppierung der Ligen im Verband unumgĂ€nglich. Dies fĂŒhrte zur Abschaffung der Kreisliga, der niedrigsten Liga des Verbandes. Unsere 3. Mannschaft wurde gefragt, ob sie bereit wĂ€re, in der stĂ€rkeren Bezirksoberliga statt wie bisher in der Bezirksliga anzutreten, da diese durch die Umstellung zur niedrigsten Liga des Verbandes wurde. Unsere 3. Mannschaft war immer fĂŒr ihren Kampf- und Teamgeist bekannt und nahm die Herausforderung gerne an. Die SpielerInnen waren fest entschlossen, diesen Spirit auch in der Bezirksoberliga zu beweisen.

Die Saison unserer 3. Mannschaft in der Bezirksoberliga verlief letztendlich insgesamt als emotionale Achterbahnfahrt, geprĂ€gt von Höhen und Tiefen. Die Spielerinnen und Spieler haben jedoch nie den Mut verloren und waren immer bereit, alles fĂŒr den TV Hechtsheim zu geben. Sebastian ĂŒbernahm hier zum ersten Mal die Rolle des MannschaftsfĂŒhrers und machte seine Sache richtig gut. Was das Personal anging, hatte er eine recht große Auswahl. Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen gab es Zuwachs: drei Neue wechselten zu unserem Verein, ein altbekanntes Gesicht meldete sich zurĂŒck, und eine Dame gab ihr Comeback nach der Babypause. Mit einem 6:2-AuswĂ€rtssieg gegen den PSV Ludwigshafen setzte die Mannschaft im September 2022 direkt zu Beginn der Saison ein Zeichen. Solide ging es weiter im Derby gegen Gonsenheim mit einem 4:4, wobei mit etwas GlĂŒck auch ein Sieg möglich gewesen wĂ€re. Gegen die SG aus Rheinhessen gab es dann die erste 3:5-Niederlage. Diese sollte sich jedoch als dennoch sehr starke Vorstellung erweisen, da die SG am Ende der Saison den ersten Platz in der Tabelle belegte und sich somit zum Aufsteiger ohne Punktverlust krönen durfte. Danach ging es mit einem 4:4 gegen Osthofen, einem phĂ€nomenalen Sieg gegen Eppstein und einem weiteren Unentschieden gegen DJK Ludwigshafen weiter. Nachdem hier so oft das Unentschieden erwĂ€hnt wurde, ist es nicht verwunderlich, dass sich die Mannschaft tatsĂ€chlich in der HĂ€lfte aller Spiele der Hinrunde mit einem 4:4 vom Gegner trennte. Auch am letzten Spieltag der Hinrunde, auswĂ€rts gegen den Tabellennachbarn in Hargesheim, war dies der Fall. Bemerkenswerterweise spiegelten sich die Punktverluste nicht in der Tabelle wider, denn ĂŒberwintert wurde als Vizeherbstmeister! Nach einer sehr zufriedenstellenden Hinrunde fĂŒr alle Beteiligten war die Herausforderung in der RĂŒckrunde, an diese herausragenden Leistungen anzuknĂŒpfen. Leider gelang dies kaum, und in der Ă€ußerst ausgeglichenen Liga musste unsere „Dritte“ Niederlagen gegen diejenigen Gegner einstecken gegen die in der Hinrunde noch das Unentschieden geglĂŒckt war. Doch auch positive Aspekte gab es zu verzeichnen, da wir gegen zwei Teams aus der unteren TabellenhĂ€lfte klare Siege feiern konnten. Der sechste Tabellenplatz mag zwar nicht ganz den Erwartungen entsprechen, die die Mannschaft sich selbst gesteckt hatte, aber er sicherte dennoch einen Platz in der Liga fĂŒr die kommende Saison. Und diese kann kommen – wir sind bereit!

Ausblick:

Auch in der Saison 2023/24 wird die 3. Mannschaft in der Bezirksoberliga antreten. Unser MannschaftsfĂŒhrer Sebastian hat dieses Mal wieder die verantwortungsvolle Aufgabe, ein paar NeuzugĂ€nge in die bestehende Mannschaft zu integrieren. Dieser Schritt wird notwendig sein, da drei unserer stĂ€rksten Spieler der vergangenen Saison nun als Stammspieler in der 2. Mannschaft vorgesehen sind. Dennoch können wir insgesamt behaupten, dass unsere 3. Mannschaft sehr gut in der Breite aufgestellt und damit bestens gerĂŒstet ist. Die SpielerInnen sind bereit fĂŒr die Herausforderungen, die vor ihnen liegen, und werden alles daran setzen, dass nichts anbrennt, wenn es um den Klassenerhalt geht 😄.

Hier unten findet sich eine Liste der zukĂŒnftigen Gegner:

Bezirksoberliga 2023/24

Artikel von Mischa Semar & Heidi Diel